Innocor®  LCI

Lung Clearance Index Messungen bei Vorschulkindern bis hin zu Erwachsenen



  • Mit dem LCI lassen sich Abnormitäten in den kleinen Atemwegen schneller erkennen als über die FEV1, wodurch Krankheiten besser diagnostiziert werden können, selbst bei Kleinkindern. Innocor® LCI arbeitet mit der SF6 multibreath Auswaschmethode (MBW), die sich von der herkömmlichen N2 MBW Methode abhebt: Es treten keine N2-Rückdiffusionen in die Lunge aus Blut und Gewebe auf, der Einfluss von Sauerstoff auf das Atemmuster oder den Gasaustausch wird vermieden, die Testzeit ist deutlich kürzer und Undichtigkeiten bei der Einatmung spielen keine Rolle. Innocor® LCI verwendet einen schnellen, photoakustischen Infrafrotsensor mit hervorragender Empfindlichkeit, Genauigkeit und Stabilität für die Analyse des Gases.COSMED - Innocor LCI Specs
  • Hauptmerkmale
    Früherkennung Schäden in den peripheren Atemwegen bei Mukoviszidosepatienten. LCI ist ein vielversprechender Marker bei der Erkennung von Mukoviszidose. Die Erkennung der Lungenkrankheit im Anfangsstadium ist wichtig, um die klinische Behandlung einzuleiten und optimal zu steuern.

    Größere Empfindlichkeit als Spirometrie. LCI ist ein besser geeigneter Marker bei Abnormalitäten in Lunge oder Atemwegen als die FEV1. Hierdurch können Krankheiten in den kleinen Atemwegen schneller erkannt werden, selbst bei Kleinkindern.

    Die Verwendung von dem unlöslichen Gas SF6 umgeht die bisher bekannten LCI Schwachstellen. Dank der Verwendung von SF6 Tracer-Gas wird das Messverfahren nicht von N2 Rückdiffusionen, Einflüssen der Atemmusterveränderungen durch Sauerstoff und möglichen Undichtigkeiten bei der Einatmung verfälscht.

    Herausragende Genauigkeit. Der patentierte und sehr schnelle photoakustische Infrarotsensor garantiert eine hohe Sensibilität, Genauigkeit und Verlässlichkeit.

    Kinderfreundliches Messverfahren. Das einfache und schnelle Messmanöver wird durchgeführt, während normal durch das Messgerät geatmet wird.

    Hoher Komfort für Patienten. Der sehr niedrige Widerstand beim Atmen während der Testdurchführung und die Abwesenheit von unangenehmen Gasmischungen (wie beispielsweise 100% O2) gewährleisten ein angenehmes Testgefühl für die Patienten.

    Schnellerer Abläufe. Die fortgeschrittene “Wash-In Wash-Out” Technik garantiert einen schnelleren Testablauf als die herkömmlichen Methoden und eliminiert die Wartezeiten zwischen Testdurchführungen oder bei nicht erfolgreichen Tests.
  • TESTMODUS
    Lung Clearance Index
    Herzzeitvolumen
    CPET - Breath by breath
    HAUPTPARAMETER
    LCI, FRC
    Herzzeitvolulmen, Pulmonaler Blutfluss, Lungenvolumen
    Gasaustausch (VO2, VCO2, RER)
    Ventilation (VE, VT, RR)
    Herzfrequenz
    Spirometrie (FVC, FEV1)
    HARDWARE
    Multi-Gas Sensor Photoakustische Spektroskopie
    O2 Sensor Spektroskopie mittels Laserdioden
    Flussmesser Differenzdrucksensor
    Rückatmungventil Pneumatisch, mit Silikonventil
    Schnittstellen-Anschlüsse USB A, SpO2
    Elektrische Anforderungen 100-120V / 200-240V / 50/60 Hz
    SOFTWARE
    Software-Schnittstelle INNOCOR
    OS-Kompatibilität Windows 10
    Verfügbare Sprachen Englisch (US/GB/IE), Dänisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Französisch
    Note: ⚫ Standard ⚪ Option
  • LCI (Standard)

    LCI (Standard)

    • Bestimmung der Lungenfunktion mittels “Multiple-Breath-Washout”-Technik (LCI, FRC).
    • Früherkennung von kleineren Atemwegserkrankungen.
    • Einfache, komfortable und präzise Messungen.
    Breath-by-breath Gasaustausch-Analyse (Optional)

    Breath-by-breath Gasaustausch-Analyse (Optional)

    • Breath-by-breath Gasaustausch-Analyse (VO2, VCO2, RER).
    • Mehrfach verwendbarer Differenzdrucksensor.
    • Mehrfach verwendbare Gesichtsmasken oder Mundstücke für komfortable und dichte Messungen.
    • Optimale Methode für die wissenschaftliche und klinische Anwendung.
    Herzzeitvolumen (Optional)

    Herzzeitvolumen (Optional)

    • Nicht-invasive HVZ-Messung durch Inertgas-Rückatmung.
    • Anwendbar bei Erwachsenen und Kindern und sowohl in Ruhe als auch unter Belastung.
    • Keine tägliche Kalibration erforderlich.