Quark i2m

Forcierte Oszillation, der einfachste Weg zur Messung der respiratorischen Impedanz

  • Der Quark i2m bietet Ihnen die Möglichkeit eine forcierte Oszillation durchzuführen. Es ist der einfachste Weg zur Messung der respiratorischen Impedanz. Durchgeführt wird ein einfaches und schnelles (8 Sekunden) Manöver und bietet die perfekte Lösung für eine pneumologische Kinderabteilung.
  • Forcierte Oszillations-Technik

    Randomisierte, nicht wahrnehmbare Drucksignale

    Schnelle und einfache Beurteilungsmöglichkeit. Durchführung eines einfachen und schnellen Manövers (8 Sekunden Ruheatmung)

    Hohe Reproduzierbarkeit. FOT liefert genaue, zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse

    Ideal bei Kindern oder unkooperativen Patienten

    Integration in ein bestehendes PFT-Labor. Quark i2m kann entweder als eigenständiges System oder als Modul vollständig in ein COSMED PFT-System integriert werden