Quark i2m

Forcierte Oszillation, der einfachste Weg zur Messung der respiratorischen Impedanz

  • Der Quark i2m bietet Ihnen die Möglichkeit eine forcierte Oszillation durchzuführen. Es ist der einfachste Weg zur Messung der respiratorischen Impedanz. Durchgeführt wird ein einfaches und schnelles (8 Sekunden) Manöver und bietet die perfekte Lösung für eine pneumologische Kinderabteilung. Quark i2m
  • Forcierte Oszillations-Technik

    Randomisierte, nicht wahrnehmbare Drucksignale

    Schnelle und einfache Beurteilungsmöglichkeit. Durchführung eines einfachen und schnellen Manövers (8 Sekunden Ruheatmung)

    Hohe Reproduzierbarkeit. FOT liefert genaue, zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse

    Ideal bei Kindern oder unkooperativen Patienten

    Integration in ein bestehendes PFT-Labor. Quark i2m kann entweder als eigenständiges System oder als Modul vollständig in ein COSMED PFT-System integriert werden
  • Antivirale und antibakterielle Atemfilter

    Antivirale und antibakterielle Atemfilter

    Ein einfacher weg, um den schutz vor kreuzkontaminationen zu gewährleisten, der sowohl den patienten als auch den bediener schützt, ohne die systemleistung zu beeinträchtigen.

    Zwei Mundstücktypen, oval und rund, garantieren maximale Ergonomie und Kompatibilität mit jedem Gerätestecker.
    • Hohe Effizienz der Virus und Bakterienfiltration (99,999%)
    • Geringer Widerstand gegen Luftstrom
    • Geeignet für Lungenfunktion und Belastungstests
    • Minimaler Totraum
    • Einzeln verpackt in 50 Stück Box

    Filter entsprechen den neuesten ERS-richtlinien, die empfehlen, die filter mit einem nachgewiesenen mindestwirkungsgrad für einen hohen exspiratorischen fluss von 600 bis 700 l/min zu verwenden.

    Read more